Die optimale Vorbereitung für die  Externistenmatura in Wien

Kostenloses Erstgespräch

In der Maturaschule von Lernen 8 werden Sie individuell auf die Externistenmatura vorbereitet. Sie haben bei Lernen 8 freie Wahl des Schultyps, der wählbaren Prüfungsfächer und der Maturafächer! An regelmäßigen Info-Abenden werden die Matura selbst (Organisation, Anmeldung, Prüfungen) wie auch das Unterrichtsangebot unserer Maturaschule für den erfolgreichen Weg zum Maturazeugnis vorgestellt.

Holen Sie jetzt Ihre Matura nach!

Schnuppertage und Einstieg jederzeit möglich!


Nächster Info-Abend: Mi., 16. Jänner 2019 / 17:00 Uhr

Anmeldung zum Info-Abend

Wir informieren Sie kostenlos und unverbindlich

... über die Externistenmatura

  • Wie funktioniert das Externistensystem?
  • Welche Schultypen sind möglich?
  • Wie viele und welche Prüfungen sind abzulegen?
  • Wie lange dauert der Weg zur Matura?
  • Welche Kosten sind insgesamt zu erwarten?
  • Wie können Sie sich Prüfungen, Zeit und Geld ersparen?
  • Welche Fächer können zur Matura gewählt werden?
  • Weshalb es nicht unbedingt so klug ist, nur in M+E+D schriftlich + mündlich zu maturieren!
  • Worüber und wie Sie Ihre VWA schreiben können?
  • ...

... über unsere Maturaschule

  • Dass bei uns ALLE Fächer regulär unterrichtet werden
  • Dass Sie auch Ihren bisherigen Schultyp (z.B. Gymnasium, Wiku RG etc.) beibehalten können
  • Dass 5 Fremdsprachen Ihnen mehr Auswahl bieten
  • Dass kleinere Klassen Ihnen mehr individuelle Betreuung bieten
  • Dass es für Ihre schriftliche Matura speziellen Unterricht gibt
  • Dass uns auch Ihre VWA wichtig ist und wir Sie dabei begleiten
  • Dass bei uns auch ehemalige Externistenprüfer sehr gute Lehrer sind
  • Dass Ernsthaftigkeit nicht das Gegenteil von Spaß und Freude ist
  • Dass Allgemeinbildung noch immer einen hohen Stellenwert hat
  • ...

Von der ersten Information bis zur Matura

  • Eingehende kostenlose und unverbindliche Beratung in der Maturaschule beim Schottentor, mit Auslotung des Schultyps, der Alternativ-, Wahlpflicht- und Maturafächer nach Ihren Neigungen und unter Bedachtnahme eines "einfachen" Weges zur Matura
  • Ansuchen um Zulassung zur Externistenreifeprüfung (gerne unter unserer Anleitung) ausfüllen und beim Stadtschulrat abgeben
  • Der Bescheid wird Ihnen nach einer Bearbeitungszeit von einigen Wochen (dies kann bis zu 12 Wochen dauern!) per Post zugeschickt. Ab diesem Zeitpunkt können Sie sich zu Prüfungen anmelden
  • Absolvierung der Basiskurse ("Kurs A" / "Kurs B" je nach Einstufung) und die im Bescheid ("Dekret") vorgeschriebenen Zulassungsprüfungen in beliebiger Reihenfolge ablegen (dringend empfohlen ist die Ablegung jeweils zu Ende der Unterrichtsblöcke)
  • Vorwissenschaftliche Arbeit ("VWA") mit Unterstützung durch unsere Lehrkräfte verfassen und einreichen
  • Nach der letzten positiven Zulassungsprüfung: Gezielte Vorbereitung auf die Matura ("Maturatraining") inkl. Probematura
  • Schriftliche Matura
  • Mündliche Matura (inkl. VWA-Präsentation)
  • und schließlich...

  •   Den Erfolg feiern!

Die Form des Unterrichts

  • Die Hauptgegenstände (Deutsch, Englisch, Mathematik, Fremdsprachen) werden durchgehend unterrichtet, der gesamte Oberstufenstoff ist also auf zwei Unterrichtsjahre aufgeteilt.
  • Die Nebengegenstände werden in Blockform auf zwei Jahre verteilt nacheinander unterrichtet, sodass man die zugehörigen Prüfungen auch nacheinander ablegt und diese Gegenstände danach "erledigt" sind - sofern man nicht in einem dieser Gegenstände maturiert. 
  • Der Unterricht findet im Zeitrahmen Montag - Freitag zwischen 08:30h und 13:30h statt.
  • Das Unterrichtsjahr beginnt am 2. Montag im September (das ist eine Woche später als die Öffentlichen Schulen in Wien) und endet mit den Juni-Prüfungswochen der Externistenprüfungskommissionen (das ist etwa um den 25. Juni).
  • Die ersten beiden Unterrichtswochen im September dienen der Wiederholung jener Stoffinhalte in Mathematik und Englisch, deren Kenntnisse im jeweiligen Jahrgang erforderlich sind. Im ersten Jahrgang (Kurs A) wird somit der Stoff der Unterstufe (1.-4. Klasse) wiederholt, im zweiten Jahrgang (Kurs B) der Stoff der 5.+6. Klasse. Diese beiden Wochen stehen allen an einem Eintritt in unsere Maturaschule Interessierten gleichsam als "Wochen der offen Tür" für kostenlose und unverbindliche Schnuppertage zur Verfügung.

Ein Beispiel für die Verteilung der Nebenfächer im Schuljahr:

Jeweils nach dem Abschluss jedes Nebenfachmoduls gibt es die zugehörigen Prüfungen, danach ist - sofern nicht zur Matura gewählt - dieses Fach schulisch endgültig abgeschlossen.

Weniger Prüfungen = weniger Stress!

Die Zulassungsprüfungen und die Matura

Im Gegensatz zu den Jahresprüfungen der Regelschule, in denen jeweils nur der Stoff maximal einzelner Schuljahre geprüft wird, erstreckt sich der Prüfungsstoff einer Zulassungsprüfung über die Stoffinhalte der gesamten Oberstufe - abzüglich eventueller Stoffeinschränkungen durch positive Jahresnoten (bzw. Semesternoten bei modularer Oberstufe) einer Regelschule (ab 9. Schulstufe).
Die Matura selbst findet gleich wie in der Regelschule (AHS) entsprechend den Bestimmungen der neuen Kompetenzorientierten Reifeprüfung  statt. Lediglich die VWA wird nicht vor der Matura, sondern erst im Rahmen der mündlichen Matura präsentiert. In den standardisierten schriftlichen Fächern sind die gleichen Aufgaben zu lösen, die zeitgleich auch in den Regelschulen gestellt werden.

Einteilung der Prüfungsschulen (Wien)
(hier finden Sie auch Formulare und Themenkataloge / Stand 2018)

Ermäßigungen / Förderungen / Freistellungen

  • Externisten steht Familienbeihilfe nur bei entsprechend "ernsthaftem Betreiben" ihrer Bildungslaufbahn zu, wie es der Gesetzgeber formuliert. Dieses wird an zwei Dingen festgemacht: Zum Einen an einer entsprechend regelmäßigen Anwesenheit im Unterricht an einer Maturaschule (mit Ausnahme von Selbst- oder Fernstudium), und zum anderen an einer entsprechenden Anzahl von (nicht zwingend gesamt positiven) Prüfungsantritten pro Jahr. Wir informieren Sie über die Details gerne im Rahmen unserer Info-Abende oder auch bei persönlichen Beratungsgesprächen.
  • Mit dem Schülerausweis erhalten Externisten Ermäßigungen in vielen Museen oder bei diversen Veranstaltungen.
  • Von staatlicher Seite sind für Externisten KEINE Unterstützungen hinsichtlich Lehrmaterialien vorgesehen, es gibt also keine Gratisschulbücher! Die Maturaschule beim Schottentor stellt deshalb als einzige Maturaschule in den Themenkatalogen empfohlene und approbierte Schulbücher zum Entlehnen zur Verfügung (je nach Verfügbarkeit)!
  • Die Wiener Linien gewähren KEINE Schülerfreifahrt für Externisten, Sie müssen daher für U-Bahn, Bus und Straßenbahn die üblichen Tarife bezahlen (am günstigsten ist hier die Jahreskarte)!
  • Für die Fahrt mit den ÖBB stehen Ihnen die üblichen Ermäßigungen nach Erwerb der "Vorteilscard" zur Verfügung.
  • Männliche Externisten werden bei Vorlage einer Schulbesuchsbestätigung vom Wehrdienst zurückgestellt.

Downloads AHS-Matura

Die Kosten

Das Jahresschulgeld beträgt in den Standardkursen (ORG mit 2. Fremdsprache Latein oder Französisch) je nach Zahlungsart € 3.360,- bis € 3.540,-, und beispielsweise bei 12-maliger Teilzahlung monatlich € 295,-. Beim Schultyp "Gymnasium" wird die 3. Fremdsprache als Einzelfach gesondert berechnet (siehe Preisliste unter "Einzelfächer").

ALLES INKLUSIVE und mit Unterricht in ALLEN Fächern!


In der Phase der speziellen Vorbereitung auf die Matura ("Maturatraining") beträgt das monatliche Schulgeld € 345,- (Mathematik + Englisch + Deutsch) für 20 Wochenstunden in der Kleingruppe, inkl. Probematura in jedem Gegenstand.


Die Preise für einzelne Monate, Semester oder einzelne Gegenstände entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste:

Nächster Info-Abend: Mi., 16. Jänner 2019 / 17:00 Uhr

Anmeldung zum Info-Abend